von meiner Großen selbstgenäht

Am Wochenende hat sich meine Große
das erste Mal an die Nähmaschine gesetzt,
um ihrer Freundin eine Tasche zum Geburtstag zu nähen.

Da beide auch zusammen Reiten gehen,
musste natürlich auch ein Pferdekopf vornedrauf
(das hat am längsten gedauert...)



Nachdem sie einen Kopf anhand einer Vorlage gezeichnet hatte,
bin ich die Umrisslinien nachgefahren.



Im Canvasprogramm (Brother arbeitet ja damit),
habe ich jedoch gesehen,
dass die Linien noch nicht so gut sind.
Also selbst nochmal ihre Vorlage abgepaust und nachgefahren
(das Auge mussten wir auch einfacher gestalten).
Dann ist mir eingefallen, dass wir ja Einzelteile brauchen,
weshalb ich nochmals die Einzelteile gezeichnet habe
(wobei man dies vermutlich auch in Canvas machen kann).



Aber dann hatten wir es geschafft!
(nur das Innenteil des Mähnenschopfes habe ich aus versehen beim Entgittern weggeworfen
und musste es per Hand ausschneiden)



Sie hat die Vorderseite dann noch mit Stofffarben verziert
und dann ging es ans Nähen,
was ich auch Spaß gemacht hat.
Unterstützt habe ich sie nur am Fußpedal
(sie hat auf meinen Fuß gedrückt, der auf dem Pedal war)
und manchmal ein wenig bei der Stoffführung.
Und natürlich haben wir auf Schneckengeschwindigkeit gestellt ;-)


Die nächsten Tage gibt es dann wieder von mir Genähtes und Geplottetes,
es liegen ein paar fertige Sachen herum
und einige halbfertige Projekte.

Habt einen schönen Sonntag!



Frecher Hoodie ROSE

Der lustige Jersey
DONKEY LOU
lag im letzten Überraschungspaket vom Stoffonkel.
Wie gemacht für ein freches lustiges Shirt für die Kleine.
Als leichte Hoodieversion aus Jersey habe ich den Schnitt ROSE  genommen,
der in Größe 98/104 sehr gut passt,
aber durch die Bündchen noch lang tragbar ist.

Das Tolle an dem Schnitt ist,
dass das Shirt durch den Kapuzenansatz schön hoch geschlossen ist,
was bei den noch kühlen Temperaturen praktisch ist.

Die Nackennaht an der Kapuze habe ich
wieder mit einem Jerseystreifen versäubert,
weil es einfach besser aussieht.

Außerdem habe ich wie auch bei den letzten beiden Shirts
endlich mal meinen Obertransportfuß ausgepackt.
Nähte absteppen klappt damit soviel besser!








Kleine Anekdote zum Shirt:
Als ich es meiner Tochter das erste mal in den Kindi anziehen wollte,
hat sie es erst mal verweigert,
da sie meinte die Esel seien so lustig,
da würden die anderen Kinder über sie lachen...
(gestern war das zum Glück kein Thema mehr
und sie hat es das erste Mal nach der Wäsche im Kindergarten angezogen)

Schnitt:
Rose (Mialuna) in Gr. 98/104


Stoff:
Jersey DonkeyLou (Stoffonkel)
Streifen und Bündchen ebenfalls





Marita goes PRINCESS

Und weiter geht's mit Marita,
ebenfalls aus einem Überraschungsstöffchen vom Stoffonkel
den ich mir vermutlich nicht selbst gekauft hätte,
aber dennoch gerne vernäht habe ;-)

Ein kleines Stoffblümchen von Namijda durfte noch als kleine Zierde drauf,
ansonsten war ja nicht viel Schmuck notwendig,
bei dem schönen großen Panel.









Schnitt:
Marita (Farbenmix), Gr. 122/128


Stoff &Co:
Achtung Prinzessin (Stoffonkel)
Blümchen (Namijda)
Label (vom Tedi/ 1Euro Laden)


verlinkt bei:





Stoffabbau mit Klein Fanö

Die Große braucht ein paar neue Shirts
und ich hatte etwas Zeit am Wochenende:
so entstanden 4 neue Shirts für sie
(und 2 für die Kleine, sowie ein Kleid für mich)

Alles recht schnelle Projekte,
dafür konnte ich auch mal ein paar neue Schnitte ausprobieren,
die ich hier noch liegen hatte.

KleinFanö hatte ich hier mal für die Kleine genäht,
aber noch nicht in einer größeren Größe.
Allerdings fand ich es schon damals etwas zu breit,
so dass ich es an Armen und an den Seiten um je 1cm verschmälert habe.
(das nächste Mal darf es sogar nochmal 1cm mehr sein)

Vom Stoffonkel hatte ich das letzte Mal ein Überraschungspaket mitbestellt,
da waren einige feine Stöffchen drin (von denen ich am WE noch mehr vernäht habe),
wie auch dieser Einhornjersey.
Allerdings war es nur ein kleines Stück,
deshalb habe ich am Hinterteil auch noch eine Passe
aus dem lilafarbenen Jersey gemacht.






Vielleicht nähe ich noch ein Jerseyschleifchen an das Shirt,
irgendwie finde ich es noch etwas leer...


Schnitt:
KleinFanö (Farbenmix)


Stoffe:
Fantastico Unicorn (Stoffonkel)



verlinkt bei:






Freche Sunje

Ich hoffe ihr hattet ein entspanntes Wochenende,
zumindest war es bei mir so.

Da die Kinder Freitag bis Samstag bei den Großeltern waren,
hatte ich auch mal wieder genug Zeit für mein Pferd
und kam auch wieder zum Nähen.

Entstanden ist
(im Hinblick auf den nahenden Frühling)
eine freche Sunje zum Reinwachsen in Größe 134/140,
gemixt aus Sweat und Jersey (Ärmel und Kapuze).
Mit falschen Covernähten und einer kleinen Stickerei verschönert,
war sie dann trotz der vielen Schnittteile recht flott genäht.










Schnitt:
Sunje (Kibadoo)


Stickdatei:
7schön (Zwergenschön)


verlinkt bei: